Nicole Delago Nicole ist Jugend-Italienmeisterin im Super-G

 

Nach den U18-Titelkämpfen der Burschen fand in Pila am Donnerstag zum Abschluss noch der Super-G der Mädchen (Jahrgänge 1996 und 1997) statt. In dieser Disziplin kürte sich die Grödnerin Nicole Delago zur neuen Italienmeisterin. Ihre jüngere Schwester Nadia gewann Bronze. Beide Mädchen besuchen die Wirtschaftsfachoberschule „Raetia“ in St.Ulrich.

 

Nur eine Athletin, nämlich die weltcuperprobte Federica Brignone, war am Donnerstag schneller als Nicole Delago. Diese nahm jedoch aufgrund ihres Alters außer Konkurrenz teil, weshalb sich die Wolkensteinerin, nach ihrem Sieg in der Abfahrt vergangene Woche, auch heute im Super-G zur neuen U18-Italienmeisterin kürte.

Mit einer Gesamtzeit von 1:29,09 Minuten und einem Vorsprung von 11 Hundertstel verwies sie Arianna Stocco (Friaul) auf den zweiten Platz. Das Podium komplettierte Delagos jüngere Schester
Nadia. Sie erreichte das Ziel mit einem Rückstand von 53 Hundertstel. Mit Miriam Kirchler (5.) und Maria Pfeifer (7.) schafften zwei weitere Südtirolerinnen den Sprung in die Top-Ten.

Anschließend fand noch ein FIS-Super-G statt, den Ida Giardini (Alpi Centrali) vor Nicol Delago und Brignone gewann.

 

Ergebnisse: hier klicken



Die nächsten Termine

Derzeit gibt es keine Termine.